C-Date im Test

Bewertung durch die Redaktion:

Bewertung: 4 Sterne

Bewerten Sie selbst:

C-Date im Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,07 von 5 Sternen, basieren auf 15 abgegebenen Stimmen.

Erfahrungen bei C-Date.de

Eine von wenigen hochwertigen Seiten für Seitensprünge und Gelegenheitssex ist ohne Zweifel auch C-Date.de, Portal für casual Dating, denn da kann man problemlos einen Partner für Casual Date finden. Das Portal C-Date gibt es bereits seit dem Jahr 2008. Es wurde insbesondere erfolgreich, weil es unter anderem intensiv Werbung in Zeitschriften für Frauen machte. Doch auch im Fernsehen blieben Werbespots von C-Date.de nicht aus.

1,8 Millionen Mitglieder zählt das Portal C-Date allein in Deutschland. Weltweit sind es sogar 7,6 Millionen. Nach Angaben des Betreibers gibt es täglich rund 1000 neue Anmeldungen von Menschen.

C-Date.de legt vor allem Wert auf Diskretion und Niveau und außerdem sehr wenige technische Funktionen. Das soll die Bedienbarkeit erleichtern, damit man nach der Anmeldung schnell und einfach den Einstieg findet.

 

Erfahrungen bei C-Date.de – im Test und Vergleich 

Das casual Dating Portal C-Date war zu Anfang einige Kritiken ausgesetzt. Als das Projekt im Jahr 2008 startete, hatte C-Date.de noch recht wenige Mitglieder. Frauen kritisierten vor allem das Verhalten einiger Männer, die wenig Niveau an den Tag legten. Die Erfahrungen zeigen: Mittlerweile hat C-Date.de massiv in die Pflege der Seite und zusätzlich in Werbung in den Medien investiert. Seitdem gibt es einen rasanten Anstieg der Profile.

Im Test und Vergleich zeigte sich, dass man sich um die Diskretion bei C-Date keine Sorgen machen muss. In der Regel ist es so, dass man vor einer Kontaktaufnahme weder Foto noch Profiltext eines Nutzers sehen kann. Allerdings sollte man sich auch vor Augen halten, dass man die Privatsphäreneinstellungen auch selbst wählen kann. Wer 100 % diskret bleiben möchte, sollte es beispielsweise meiden, freizügige Gesichtsbilder für alle Mitglieder freizuschalten.

Aus den Ergebnissen vom Test ergibt sich: C-Date.de arbeitet mit einem recht einfachen Vermittlungsprinzip. Nach der Anmeldung muss man zunächst Suchkriterien und Vorlieben eintragen. Das automatische System orientiert sich nach diesen Angaben und schlägt regelmäßig Mitglieder vor, die zu einem passen.

 

C-Date.de – Kosten und Preise

Was die Kosten angeht, ist die Benutzung des Portals bei C-Date.de für Frauen kostenlos. Männer hingegen können sich zwar kostenlos anmelden und sich fünf mögliche Personen vorschlagen lassen, jedoch ist es nicht möglich, Kontakt aufzunehmen. Dafür ist eine Premium-Mitgliedschaft nötig.

Eine Premium-Mitgliedschaft für Frauen bei C-Date ist auch nicht kostenlos. Wer an anderen Frauen oder Paaren interessiert ist, muss ebenfalls zahlen.

Kosten für Männer bei C-Date:

  • 3 Monate: 119,70 € (entspricht 39,90 € pro Monat)
  • 6 Monate: 179,40 € (entspricht 29,90 € pro Monat)
  • 12 Monate: 238,80 € (entspricht 19,90 € pro Monat)

Kosten für Frauen, die an anderen Frauen oder Paaren interessiert sind, bei C-Date:

  • 3-Monate: 44,70 € (entspricht 14,90 € /Monat)
  • 6-Monate: 59,40 € (entspricht 9,90 € /Monat)
  • 12-Monate: 82,80 € (entspricht 6,90 € /Monat)

Weitere Informationen zu den Kosten: Wer bei C-Date.de eine kostenpflichtige Mitgliedschaft beantragen möchte, kann entweder per Kreditkarte oder herkömmlicher Banküberweisung zahlen. Auch auf dem Kontoauszug ist die Seriosität gewährleistet. So sieht man nicht den Namen C-Date.de, sondern einen unbedeutenden Begriff.

 

Verhältnis Männer & Frauen bei C-Date

Da C-Date.de in vielen Frauenzeitschriften auf sich aufmerksam gemacht hat, ist der Frauenanteil etwas höher als die der Männer. Rund 53 % der Mitglieder sind weiblich, während 47 % männlich sind. Das Verhältnis der Kontakte ist also dennoch recht ausgeglichen.

 

Erfolgschancen bei C-Date.de

Wer auf der Suche nach dem schnellen Sex am gleichen Tag nach Anmeldung ist, wird bei C-Date.de vielleicht nicht unbedingt auf seine Kosten kommen. Dafür sind andere Seiten wie der Joyclub besser geeignet.

Quelle: http://www.100singleboersen.de/c-date/

Die Erfahrungen sagen, wer allerdings auf der Suche nach seriösen und niveauvollen Seitensprüngen ist, kann bei C-Date fündig werden. C-Date.de ist eine hochprofessionelle Seite, die nicht nur aufgrund seiner hohen Zahl der Profile überzeugt, sondern auch durch Diskretion und Charme.

 

Video: C-Date TV-Clip

 

Der C-Date TV-Clip über anonyme erotische Abenteuer.

2 Erfahrungen / Meinungen

  1. Schall&RauchSchall&Rauch09-18-2012
    Alter: 34     Geschlecht: Männlich     Bewertung:

    Kleines Résumé:
    Einfache Navigation, schnelles zurechtfinden ist so ziemlich das einzige was an c-date positiv erscheint.
    Man kann im Profil keine eigenen Worte schreiben. Man wählt vorgefertigte Antworten aus. Das hat zur Folge, dass so ziemlich jedes Profil „gleich“ ausschaut. Zwar hat man die Wahl zwischen „Kuschelsex, Sex-Spielzeug, …“ aber das ist so ziemlich bei 9 von 10 Leuten alles angekreuzt.
    Nun erhält man Partnervorschläge, die man nur per Bezahlabo anschreiben kann.
    Beim anschreiben kann man die plumpen/dummen vorgegebenen Varianten wählen („Hattest Du jemals Sex mit einer/einem total Unbekannten?“) oder ein Text selber schreiben. Da jedoch jedes Profil ähnlich aussieht, ist es schwer personalisiert zu schreiben.
    Meine Erfahrung bei sicher über 100 Anschreiben:
    60 % antworten garnicht, schauen noch nichteinmal das Profil mit Foto an.
    35 % antworten, aber man merkt, dass hier ein google-übersetzer am Werk war und man wird sofort auf eine e-mail Addresse verwiesen. Von den 35 % schauen sich maximal 5 % das eigene Profil an…
    5 % die tatsächlich zurückschreiben wohnen genau da wo man sie nicht erwartet – nämlich (weit!) ausserhalb der angegebenen Landkreise.
    Fakes erkennt man übrigens meist daran, dass die Augenfarbe „schwarz“ ist und/oder die Größe öfter unter 1,55m.
    Meldet man Fakes, sind diese auch nach 3 Monaten immernoch aktiv. Es scheint mir, dass hier garnicht versucht wird ernsthaft dagegen vorzugehen.
    Alles in allem: Hier wird einem ernsthaft das Geld aus der Tasche gezogen. Absolut NICHT zu empfehlen.

  2. WernerWerner09-25-2014
    Alter: 42     Geschlecht: Männlich     Bewertung:

    Ich kann die Erfahrungen leider nur bestätigen. Die Profile sind völlig unpersönlich und ständig wird man von Personen (?) aus sonstwo kontaktiert. Es gibt keine Ortssuche oder dergleichen, tatsächlich gibt es überhaupt keine Suche, noch nicht mal in den eigenen Daten, und da die Maschine ständig Kontaktvorschläge macht wird das schnell unübersichtlich.

    Die Kontaktvorschläge werden durch einen „matching Algorithmus“ ausgespuckt, aber man bekommt nur sehr wenige Reaktionen bei denen man den Eindruck hat mit einem gleichgesinnten Menschen zu tuen zu haben. Also entweder taugt der Algorithmus nicht viel, oder er produziert die Profile gleich mit.

    Fühlt sich an wie Fake, Finger weg.

Erfahrung / Meinung mitteilen