Casual Sex und der Akt beim ersten Date – beides kein Tabu mehr

Sexy beauty coupleKein Partner – kein Sex!? Was lange gesellschaftlich festgelegt war, gehört inzwischen zu den gebrochenen Tabus. Wer sich nicht binden kann oder will, muss glücklicherweise nicht auf guten Sex verzichten. Casual Sex ist die neue Form der vertrauten Zwanglosigkeit und scheinbar die lang gesuchte, goldene Mitte zwischen One-Night-Stand und Beziehung und eine Form des Miteinanders, die auch Sex beim ersten Date nicht ausschließt.

Casual Sex als neue Beziehungsalternative

Casual Sex bedeutet, zwanglosen sexuellen Kontakt zu einer bekannten oder unbekannten Person zu unterhalten, ohne dabei die Verpflichtung einer festen Beziehung einzugehen. Durch Hollywood kennen wir dieses Phänomen auch als „Freundschaft Plus“ oder „Friends with benefits“. Dabei sind verschiedene Arten des Casual Sex denkbar.

Oft sind es Freunde oder Kollegen, unter denen dieses Arrangement zustande kommt, es gibt aber auch diverse Plattformen im Internet, auf welchen bewusst nach einem Gegenüber für den ungezwungenen Gelegenheitssex gesucht werden kann. Es ist die Mischung aus Nähe, Vertrauen und absoluter Freiheit, die dieses Modell für immer mehr Leute attraktiv macht. Das gemeinsame Genießen der Sexualität steht dabei im Vordergrund. Nicht nur Männer, sondern auch immer mehr Frauen sind auf der Suche nach dieser Gelegenheit, etwa, um die Zeit des Alleinseins nach einer Beziehung zu überbrücken oder einfach, weil sie zwar Lust auf Sex, aber kein Interesse an einer festen Bindung haben. Dabei haben gerade Frauen es immer noch schwer, dieses Bedürfnis klar zum Ausdruck zu bringen: Auch Jahrzehnte nach Einführung der Pille und der damit eingeläuteten sexuellen Freiheit der Frauen haben sie immer noch damit zu kämpfen, als Schlampen oder als nuttig bezeichnet zu werden, wenn sie ihrem Bedürfnis nach Sex unverhohlen Ausdruck verleihen. Insgesamt tun sich Frauen zudem oft eher schwer, bei Casual Sex ohne Gefühle zu bleiben.

Zögern vor dem Sex beim ersten Date nicht nötig!

Mit der Frage nach Casual Sex stellt sich für viele Frauen auch die Frage nach dem Sex beim ersten Date. An diesem Punkt ist die Ansicht der meisten Deutschen scheinbar genauso veraltet wie die Ansicht, dass Frauen weniger Spaß am Sex haben: Die Mehrheit der Deutschen meint, dass Sex beim ersten Date von Desinteresse an einer festen Beziehung zeuge. Von dieser Meinung kann man halten, was man will, aber wenn es um Casual Sex geht, könnten die Voraussetzungen doch dann nicht besser sein! Es gibt nämlich durchaus mindestens genauso viel, was für Sex beim ersten Date spricht wie es Gründe für Casual Sex gibt. Jeder kennt es: Erste Dates sind meistens zu Beginn recht verkrampft, gerade, wenn die beiden Beteiligten sich noch nicht lange kennen. Nach dem ersten Sex wird der Umgang miteinander allerdings vertrauter, entkrampfter, ungezwungener. Schließlich gibt es kaum etwas Entscheidendes, was der andere nun noch nicht kennt. Warum also nicht den ersten Sex beim ersten Date haben und die Sache damit vereinfachen? Gerade, wenn man sich über eine Casual Dating Plattform kennengelernt hat, ist doch allen Beteiligten klar, dass es vor allen Dingen um das Interesse an Sex geht – was nützt es da, das Unvermeidliche und von beiden Erwünschte unnötig lang hinaus zu zögern! Zudem kann Sex beim ersten Date weitaus besser sein als der erste Sex nach zwei oder drei Dates. Je mehr Treffen ins Land gehen, desto größer sind die Erwartungen an die erste intime Begegnung. Mit der wachsenden Spannung steigt auch die Gefahr, enttäuscht zu werden. Beim ersten Date ist man noch frei von Erwartungen, Ansprüchen und vermeintlichen Versprechen des anderen, sondern kann das Ganze einfach auf sich zukommen lassen.

Ein weiteres Argument für Sex beim ersten Date ist die sprichwörtliche Katze im Sack. Niemand kauft gern die Katze im Sack. Soll heißen, niemand lässt sich gern auf jemand anderen für ein Casual Sex Arrangement ein, ohne zu wissen, ob die sexuelle Chemie stimmt. Es ist also durchaus sinnvoll, gleich beim ersten Date herauszufinden, ob man auch horizontal auf einer Wellenlänge ist. Es wäre ja schade, wenn man sich bereits angefreundet hat und sich nach der ersten sexuellen Begegnung nicht mehr in die Augen schauen kann, weil man eine desaströse Erfahrung miteinander gemacht hat.

Männer und Frauen sind nach wie vor gespalten darüber, ob Sex beim ersten Date eine gute Sache ist oder nicht. Während gerade Männer aus der Stadt demgegenüber sehr aufgeschlossen sind, sind Frauen eher zögerlich. Das liegt wohl vor allem daran, dass viele Damen Sex mit einer Währung gleichsetzen. Sie sind der Meinung, sich durch den Akt beim ersten Date zu verschenken. Sex mit ihnen ist für sie etwas, dass sich der Mann erst verdienen müsse. Dabei bringen sie sich um viele spannende Erfahrungen, denn auch sie suchen eigentlich nach dem sexuellen Abenteuer. Durch ihr Zögern versagen sie sich neue Erfahrungen, die sie in ihrer Entwicklung weiterbringen könnten. Gerade nach einer Trennung kann Casual Sex für Frauen hilfreich sein, der zerbrochenen Beziehung nicht unnötig lange hinterher zu trauern.

Die eigenen Vorlieben entdecken

Casual Sex eignet sich auch, um zu entdecken, wo die persönlichen Vorlieben liegen. Gerade junge Menschen, die lange in einer festen Beziehung mit Alltag und Routine steckten, sind, auf dem freien Markt wieder angekommen, vielleicht unsicher, was sie mögen und worauf sie eher weniger stehen. Ob eher konservativ oder ausgefallen mit einer Vorliebe für Fesselspielchen, die eigene Sexualität ist etwas, was erkundet und entdeckt werden muss. In dem ungezwungenen Rahmen des Gelegenheitssexes ist es einfacher, die eigenen Bedürfnisse zu äußern. Wo man nicht fürchten muss, den anderen mit einem persönlichen Wunsch vor dem Kopf zu stoßen und hinterher beim Abendessen mit betretenem Schweigen konfrontiert zu sein, können auch exotische Fantasien ans Tageslicht treten. Viele sind beispielsweise neugierig auf die Stellungen des Kamasutras, würden dies aber niemals ihrem Partner anvertrauen, in der Befürchtung, sich bei der Umsetzung blöd vorzukommen. Beim Casual Sex kann man sich allerdings fallen lassen und hat weniger Scheu, die interessanten Stellungen, von denen man eine Auswahl hier findet, vorzuschlagen und zu testen.

Gute Gründe für ungezwungenen Sex beim ersten Date

Es gibt also eine Menge gute Gründe, die für Casual Sex und den Sex beim ersten Date sprechen. Als Single muss man heutzutage nicht mehr auf guten Sex verzichten, kann sich ausprobieren und herausfinden, was einem gefällt, solange gewisse Aspekte beachtet werden. Ob es nun ein guter Freund ist oder eine Bekanntschaft vom Dating-Portal: Mit dem richtigen Gegenüber ist der zwanglose Sex eine tolle Bereicherung für den Alltag, ohne sich in die Verpflichtungen einer Beziehung sperren lassen zu müssen. Gerade für junge Menschen, die erst einmal ihre Ziele erreichen wollen und dabei nicht zwei Leben miteinander synchronisieren müssen wollen, ist diese Form des Miteinanders gut geeignet. Auch der Sex beim ersten Date ist nichts Verwerfliches mehr, schließlich lebt Casual Sex von der Offenheit miteinander. An die wahre Liebe kann man ja trotzdem glauben. Wie bereits Cher schon sagte: Auf der Suche nach dem Richtigen kann man viel Spaß mit den Falschen haben! Und niemand schließt aus, dass der Casual Sex Partner auch irgendwann der Richtige sein kann.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Erfahrung / Meinung mitteilen