Empfehlungen für Escort-Treffen – So verhalten Sie sich richtig

Wer sich für ein Date mit einem Escort entscheidet, um ein paar Stunden in bester Gesellschaft zu verbringen, sollte hinsichtlich des persönlichen Verhaltens einige Regeln beachten. Ein gewisses Maß an Etikette ist bei derartigen Vorhaben durchaus erwünscht und beeinflusst die Atmosphäre positiv. Wir haben einige Empfehlungen arrangiert, die Ihnen den Umgang mit professionellen Begleitungen erleichtert.

Folgende Themen werden nachfolgend erläutert:

© Kaleem-1989 – pixabay.com

© Kaleem-1989 – pixabay.com

  • Treffpunkt
  • Kleidung und Körperpflege
  • Bezahlung
  • Höflichkeit
  • Präsente
  • Alkohol
  • Diskretion
  • Sex & Gesundheit
  • Konflikte

 

Treffpunkt

Die Grundlage für ein erfolgreiches Treffen mit einer Begleitung, egal ob romantisches Dinner oder intime Zweisamkeit im Hotel, ist die sinnvolle Auswahl des Treffpunkts. Grundsätzlich sind geschmackvolle Adressen zu wählen, um dem Escort gerecht zu werden. Sollten Sie sich in der entsprechenden Region nicht auskennen, lohnt sich ein Blick auf die Internetpräsenz der entsprechenden Begleitservice-Agentur. Der Billionaire Escort Service aus NRW präsentiert online beispielswiese für die Landeshauptstadt Düsseldorf Empfehlungen zu Hotels, Bars und Shoppingangeboten inklusive Mediathek, um die Kundschaft über die lokalen Möglichkeiten zu informieren und die Ausgestaltung des Dates zu vereinfachen. Ein solcher Beratungsservice ist bei seriösen und anspruchsvollen Agenturen selbstverständlich.

Kleidung und Körperpflege

Nicht nur von Begleitungen wird ein gepflegtes Äußeres erwartet. Auch Kunden sollten vor dem Date gründliche Körperpflege betreiben und sich angemessen kleiden. Nur so ist gewährleistet, dass sich beide Partien wohl fühlen und Spaß an der Sache haben.

Bezahlung

Escorts werden entweder im Voraus bezahlt oder direkt nach der Begrüßung. Bargeld sollte in einen Umschlag gesteckt und mit einem Trinkgeld übergeben werden.

breakfast-940733_1280

© Mariamichelle – pixabay.com

Im Idealfall warten Sie nicht, bis Sie von Ihrer Begleitung zur Zahlung aufgefordert werden. Dies bringt Ihr Gegenüber in eine unangenehme Lage. Vermeiden Sie peinliche Momente und zahlen Sie unaufgefordert. So erledigen Sie das Notwendige gleich zu Beginn und schaffen eine entspannte Stimmung.

Höflichkeit

Ein höflicher und respektvoller Umgang mit einem Escort ist ein Muss. Aber auch gewisse Knigge-Regeln beim Essen können nötig sein. Sollte sich das Treffen zum Beispiel in einem besonders exklusiven Restaurant abspielen, sind Manieren besonders wichtig. Neben freundlicher Konversation sollten Sie der Begleitung Getränke anbieten und persönliche Grenzen akzeptieren. In der Regel werden Ihre Wünsche im Voraus bei der Buchung geklärt und die Erfüllung dessen dürfen Sie natürlich erwarten. Was sich darüber hinaus ergibt, liebt im Ermessen von Escort und Kunde.

Präsente

Um der Begleitung eine Freude zu machen, können Sie ein kleines Präsent übergeben. Übertriebene Geschenke sind zu meiden. Es geht vielmehr um die Geste. Informieren Sie sich bei der Buchung über Vorlieben. Bei vielen Agenturen können die Escorts angeben, was sie mögen. Mit einem individuellen Mitbringsel machen Sie deutlich, dass Sie sich Gedanken gemacht haben.

Alkohol

Betrunkene Kunden sind für Begleitungen äußerst unangenehm. Daher ist übermäßiger Alkoholkonsum ein No-go.

Diskretion

© fancycrave1 – pixabay.com

© fancycrave1 – pixabay.com

Escorts liegt normalerweise viel daran ihr Privatleben zu schützen und von der Tätigkeit als kompetente Begleitung abzugrenzen. Fragen Sie daher nicht nach der Adresse oder ähnlichen privaten Daten. Dies würde aufdringlich wirken und könnte der Atmosphäre schaden. Seien Sie nicht enttäuscht, wenn einige Fragen Ihrerseits nicht konkret beantwortet werden. Bei einem Escort-Vorhaben geht es nicht darum einen Partner fürs Leben zu finden, sondern für einige Stunden die Gesellschaft zu genießen. Private Details sind hier Fehl am Platz.

Sex und Gesundheit

Die Verhütung mit Kondom ist für seriöse Begleitungen ganz normal, um sich und den Kunden zu schützen. Daher wäre es ein Fauxpas Escorts zum ungeschützten Sex aufzufordern. Männer, die einen verantwortungsvollen Umgang schätzen, sind vorbereitet und haben Kondome dabei. Bezüglich Bedenken wegen der Übertragung von Infektionen erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung online: „Kondome sind sehr sicher. Sie werden nach strengen Vorschriften hergestellt und kontrolliert. Registriert der Computer bei ihrer Überprüfung ein noch so winziges Loch, wird das fehlerhafte Kondom aussortiert.“ Informieren Sie sich vor dem Treffen bei der Agentur zudem darüber, ob bei Escorts regelmäßige Gesundheitschecks durchgeführt werden, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.

Konflikte

Auseinandersetzungen können nie gänzlich ausgeschlossen werden. Sind Sie sich uneinig oder verweigert die Begleitung einen zuvor abgestimmten Wunsch, sollten Sie Kontakt mit der Agentur aufnehmen und versuchen die Angelegenheit diskret zu klären. Ein an der Kundenzufriedenheit interessierter Dienstleister wird bestrebt sein eine Lösung zu finden.

Weitere Tipps zum Thema Escort-Vorhaben haben wir im Artikel „Begleitservice-Agenturen – Erfahrungen sammeln mit Escorts“ zusammengestellt.

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Erfahrung / Meinung mitteilen