Flirt Fair im Test

Bewertung durch die Redaktion:

Bewertung: 3 Sterne

Bewerten Sie selbst:

Flirt Fair im Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,67 von 5 Sternen, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.

Erfahrungen bei FlirtFair

Bei FlirtFair auf der Webseite flirtfair.org können die Mitglieder die Erfahrungen sammeln und sich auf die Suche nach einem langfristigen Sexpartner oder einem einmaligen Seitensprung machen. In Deutschland hat die Seite flirtfair.org rund 1,5 Millionen registrierte Mitglieder. Täglich kommen ungefähr 2000 neue hinzu. Außerdem sind auf der Seite flirtfair.org ungefähr 750.000 Sexkontakte inseriert.

Im Vergleich zur Konkurrenz gab es einige wenige Fake-Accounts und unliebsamer Spaßanmelder mehr. Doch in der Regel werden inaktive User innerhalb von 180 Tagen aus dem Mitgliederpool gelöscht.

FlirtFair betreibt sehr viel Werbung in unterschiedlichen Medien. So ist die Seite flirtfair.org auch unter anderen Namen wie s-partnerclub, flirtfair.de, flirtfair.com oder flirtfair.tv bekannt. Im Test zeigte sich, dass dies viele Leute irritiert. Der Grund ist allerdings, dass aus marketingtechnischen Gründen die Besucherzahlen aus Fernsehen, Zeitschriften und Internetwerbung getrennt gemessen werden müssen. Deshalb hat man sich unterschiedliche Internetadressen zugelegt.

 

FlirtFair im Test und Vergleich

FlirtFair macht auf den ersten Blick einen sehr professionellen Eindruck. Funktionen sind auf der Seite flirtfair.org gut und übersichtlich verteilt und einfach zu verstehen. Nach der Anmeldung müssen die Mitglieder einige vorgefertigte Fragen beantworten, die gleichzeitig dazu dienen, das eigene Profil zu vervollständigen. Die Anmeldung für Frauen ist kostenlos, die männlichen User müssen dagegen bestimmte Kosten tragen.

Bei den meisten Fragen muss lediglich zwischen fertigen Antworten gewählt werden. Es gibt allerdings auch zwei Fragen, die es erlauben, sich selbst ausführlich zu beschreiben. „Das bin ich“ und „so ist mein Partner“ sind die Spalten, die selbst schriftlich ausgefüllt werden. Die Funktion „wie weit bin ich?“ zeigt an, wie viel dem Kontakt noch bis zum fertigen Profil fehlt.

Die Gestaltung der Seite flirtfair.org ist im Großen und Ganzen sehr simpel. Profile werden durch die Redaktion überprüft. So müssen die Mitglieder erst freigeschaltet werden, bis man aktiv sein kann.

Im Test zeigte sich in punkto Diskretion, dass die Mitglieder von FlirtFair sich selbst darum gut kümmern müssen, anonym zu bleiben. D.h., dass man vorsichtig sein sollte, wenn man die ersten Erfahrungen sammelt, seine Bilder zum hochladen auswählt und mit jemandem Kontakt aufnimmt.

Die Suchfunktion ist sehr detailliert. So kann man zu den herkömmlichen Angaben wie Ort und Alter, beispielsweise zusätzlich anwählen, was für einen Bildungsgrad, Kleidungsstil, Musikgeschmack und Hobby der gesuchte Partner haben soll.

Im Test sind uns zum Teil einige Fakes aufgefallen. Das mag sehr wahrscheinlich daran liegen, dass FlirtFair in letzter Zeit immer mehr wächst und viele neue Mitglieder dazukommen. Die Redaktion muss sich wohl der steigenden Mitgliederzahl noch etwas anpassen.

 

FlirtFair – Kosten und Preise

Alle Funktionen auf FlirtFair sind für Frauen komplett kostenlos. Männer müssen mit folgenden Kosten und Preisen rechnen:

» Kosten pro 14 Tage Testmitgliedschaft: 19,90 €

» Kosten pro 3 Monate: 89,70 € (entspricht 29,90€ pro Monat)

Achtung: Bei einem FlirtFair Premium-Account handelt es sich um ein Abo. D.h., dass sich die Mitgliedschaft nach Ablauf der zwei Wochen automatisch um zwei weitere Wochen verlängert, wenn man nicht fristgerecht Kündigung einreicht – so fallen die zusätztlichen Kosten ein.

 

Mitgliedschaft: Verhältnis Männer & Frauen bei FlirtFair 

Bei FlirtFair gibt es einen relativ hohen Männeranteil, obwohl FlirtFair für Frauen komplett kostenlos ist. Rund 60 % sind es im Vergleich zu 40 % Frauen. Das Durchschnittsalter liegt bei um die 30 – sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

 

Erfolgschancen auf FlirtFair

Die Erfahrungen zeigen: FlirtFair hat den Vorteil, dass es immer weiter wächst und somit sehr wahrscheinlich eine goldene Zukunft vor sich hat. Das verbessert folglich die Erfolgschancen. Allerdings ist zu bemängeln, dass der Anteil der Männer etwas hoch ist. Dennoch kann FlirtFair getrost für ein erotisches Abenteuer oder einen Seitensprung empfohlen werden.

Erfahrung / Meinung mitteilen